Sie haben immer wiederkehrende Infekte?
Sie leiden unter Allergien und Unverträglichkeiten?
Sie sind ständig müde und haben Schlafstörungen?
Sie sind in den Wechseljahren (Klimakterium)?
Sie sind schnell gestresst, überlastet und nicht voll einsatzfähig …?

Bei all diesen Fragen und weit darüber hinaus, kann ein ganzheitliches
Behandlungskonzept ansetzen und zur Genesung beitragen.

Man muss auf den ganzen Körper wirken, wenn
man den Krankheitsstoff beseitigen will.

Sebastian Kneipp


Ganzheitliche Frauenheilkunde

Die Gesundheit der Frau im Fokus …
Als Therapeutin richte ich meinen besonderen Blick auf die gesundheitlichen Belange meiner weiblichen Patientinnen, die das Leben immer wieder vor mehr oder weniger große Herausforderungen stellt. Bewegte Zeiten können durchaus ein Ungleichgewicht im Hormonhaushalt mit sich bringen und zu spürbaren Beeinträchtigungen von Körperfunktionen führen. Zu Themen wie z.B. unerfüllter Kinderwunsch, Schwangerschaft, Wechseljahre, Menstruationsstörungen, rezidivierende Infekte, Schilddrüsenfunktionsstörungen, beantworte ich gerne Ihre Fragen und nehme mir ausreichend Zeit für ein persönliches Gespräch. Die natürliche Hormonregulation unter Einbeziehung von Naturheilverfahren wie z.B. der Phythotherapie, der Gemmotherapie und der Klassischen Homöopathie, der Einsatz von bioidentischen Hormonen, der Blick auf die Ernährung, die Lebensgewohnheiten und die Versorgung mit Mikronährstoffen, kann entstandene Dysbalancen wieder ausgleichen – die Grundlage für das persönliche Wohlbefinden einer jeden Frau in jedem Alter.

Therapeutische Frauenmassage

Ganzheitliche Begleittherapie zum Wohle der Frau …
Die sanften streichenden Massagegriffe dieser ganzheitlichen Massagemethode wurden von dem Engländer Joseph B. Stephenson entwickelt und sind auch unter dem Namen Stephensonstechnik oder Creative Healing bekannt.

Diese Therapieform wirkt behutsam, ausgleichend und harmonisierend  auf die einzelnen Organsysteme sowie auch den Gesamtorganismus der Frau. Die Therapeutische Frauenmassage greift regulierend in den Heilungsprozess ein. Ein stimmiges Behandlungsschema in der komplementären Frauenheilkunde.

Natürliche Hormonregulation

Hormone sanft ausbalancieren…
Hormonproduzierende Zellen bilden chemische Botenstoffe, unsere Hormone. Diese werden von Drüsen und Organen freigesetzt und in unseren Körperkreislauf abgegeben. Ist dieses endokrine System gestört, so kann dies weitreichende Folgen für unseren Körper und unser seelisches Befinden haben. Ein geregeltes Zusammenspiel aller Hormone ist somit von elementarer Bedeutung. Hier setzt die sanfte Regulierung des Hormonhaushalts an, mit natürlichen d.h. bioidentischen Hormonen, die den Hormonhaushalt ins Gleichgewicht bringen und dieses nach Möglichkeit stabilisieren und aufrechterhalten.

Darmgesundheit

Reinigung, Sanierung und Aufbau des Darms…
Der Darm als wichtigster Teil des Verdauungstraktes des Menschen wird vielfach als dessen „zweites Gehirn“ bezeichnet. Der “Dreh- und Angelpunkt” unseres Körpers hat einen nachhaltigen Einfluss auf unser Leben und ist der Schlüssel zu einem stabilen Immunsystem. Bei Bestehen einer dauerhaften Dysbalance, im Mikroorganismus dieses für unser Befinden so wichtigen Organs, zeigt sich der Darm und sein Mikrobiom mitverantwortlich für die Entstehung zahlreicher Krankheiten.

Mikronährstofftherapie

Vitamine, Mineralien, Spurenelemente, Aminosäuren, Fettsäuren & Co.  …
Mikronährstoffe, auch Vitalstoffe genannt, sind essentiell für unseren menschlichen Organismus und leisten einen wesentlichen Beitrag zu einem energievollen und gesunden Leben. Reicht es jedoch tatsächlich immer aus, sich gesund und ausgewogen zu ernähren, um den Körper mit den notwendigen Nährstoffen zu versorgen?

Dies ist von Mensch zu Mensch durchaus unterschiedlich, hängt von der jeweiligen Lebenssituation ab und sollte bei jedem Patientengespräch individuell beleuchtet und bei Bedarf in den Therapieplan miteinbezogen werden.

Wann kommt es nun zu Mangelerscheinungen und wie machen sich diese bemerkbar?

Diagnostik

Anamnese, Untersuchung, Auswertung von Blut, Urin, Stuhl und Speichel  …

Nach einer ausführlichen Anamnese und körperlichen Untersuchung kann die Bestimmung von Laborparametern notwendig sein. Diese dient der Ergänzung und Abrundung meines therapeutischen Konzepts. Sofern dies erforderlich wird und sinnvoll erscheint, können einzelne Laborwerte oder auch umfangreichere Laborprofile, zugeschnitten auf das jeweilige Beschwerdebild meiner Patientinnen und Patienten, zeitnah bestimmt werden. Ein gezieltes Behandlungschema zum Ausgleich von Defiziten kann so individuell zusammengestellt und über regelmäßige Kontrollen der Laborwerte entsprechend angepasst und modifiziert werden.

Klassische Homöopathie

Auf dem Weg zu neuer Energie …
Als eigenständige Therapieform ist die Klassische Homöopathie eine ganzheitliche medizinische Behandlungsweise, die die Selbstheilungskräfte des menschlichen Körpers aktiviert und regulierend in die richtigen Bahnen lenkt. Die Krankheit ist dabei Ausdruck einer Störung des gesamten Organismus. Die Homöopathie kommt sowohl bei akuten als auch chronischen Erkrankungen von Frauen, Männern und Kindern zum Einsatz.

Ohrakupunktur

Das Ohr als Spiegelbild des Körpers …
Die Ohrakupunktur (nach dem Basis-Konzept der Balancierten Ohrakupunktur nach Seeber®), als Teil der Körperakupunktur, bietet ein vielfältiges Anwendungsspektrum. Nadeln oder Japanische Goldkügelchen werden ausschließlich am Ohr gesetzt und können Störungen ursächlich beeinflussen und regulieren. Die Ohrakupunktur ist gut mit anderen Therapieansätzen zu kombinieren und hat kaum Nebenwirkungen und Kontraindikationen.

Blutegeltherapie

Ausleitung – effektiv und traditionell …
Die Blutegeltherapie, auch Hirudotherapie genannt, gehört zu den ältesten Heilmethoden in der Geschichte der Medizin. Dieses Ausleitungsverfahren verhilft dem Körper dazu, schädigende Stoffe auszuschwemmen.